Start  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » Nachrichten » Aktuelles » 

Klausurtagung: kfd-Leitungsteam stärkt "Wir-Gefühl"

< Kein Abschied in präsenter Weise - drei Frauen lassen die gemeinsame Zeit im Interview Revue passieren
27.01.2021

Das neu gewählte kfd-Diözesanleitungsteam kam am 21. Januar zu einer digitalen Klausurtagung zusammen. Mitglieder des Gremiums sind die Vorsitzende Katharina Brechmann aus Paderborn, die stellvertretende Vorsitzende Mechthild Burk aus Spenge, Dorothee Brünger aus Paderborn, Monika Bunsen aus Arnsberg, Dorothea Lüke aus Schloss Holte-Stukenbrock, Daniela Marienfeld aus Salzkotten, Marianne Völlmecke aus Menden, die Geistliche Begleiterin Mechthild Wohter aus Soest und Diözesanpräses Roland Schmitz. Weiter nahmen die Geschäftsführerin des Diözesanverbands Silvia Stiewe sowie die Diözesanreferentinnen Marita Melzer, Maria Schleyer und Franziska Mertens an der Tagung teil. Die Klausur stand unter der Leitung der Supervisorin Dr. Andrea Hötger.

Auf der Agenda standen die Fragen: „Wie sieht unsere strategische und inhaltliche Investition in die Zukunft aus? Welche Schwerpunkte und Themen sind uns wichtig? Wie stellen wir uns das gemeinsame Arbeiten vor?“ Die Diskussionen fanden im Wechsel im komplett besetzten Plenum und bei Begegnungen in kleineren Gruppen, den Breakout Räumen statt. Nach einem arbeitsreichen Tag waren sich alle einig, ein gutes Stück weiter gekommen zu sein. Es herrschte Einigkeit darüber, dass Veranstaltungen wie diese Klausurtagung das „Wir-Gefühl“ stärken und Freude an der gemeinsamen Arbeit in der kfd wecken.