Start  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » kfd intern » Advent und Weihnachten 2020

Advent und Weihnachten 2020

Adventliche/weihnachtlicher Impuls (Diözesanpräses Roland Schmitz)

Für viele unserer Mitglieder ist die diesjährige Advents- und Weihnachtszeit nicht einfach. Sie müssen auf Kontakte verzichten, vielleicht sogar auf Besuche von Kindern, Enkeln und Verwandten an Weihnachten. Viele fürchten sich schon jetzt vor diesen Tagen, in denen sie allein sein werden.

Diese Situation greift Diözesanpräses Roland Schmitz in seinem adventlich/weihnachtlichen Impuls auf und entdeckt aus dem Blickwinkel der Coronazeit interessante neue Aspekte in den uns so bekannten Weihnachtsgeschichten der Evangelien.

Zu diesem Impulstext finden Sie hier einige Ideen und Druckvorlagen für die Adventszeit in Ihrer kfd.

Advent und Weihnachten in der Tüte

Mit einer Bedienungsanleitung zum Advent überraschte die kfd St. Achatius Stukenbrock - Senne alle 175 Mitglieder. „Kaffee kochen, Stollen anschneiden, Kerze anzünden, Geschichte lesen“, lautet die „Anleitung“ in der „Advent to go“-Geschenktüte, die neben besten Wünschen Kaffee, zwei Schokoladenkugeln, ein Teelicht mit einem Windlichtpapier und eine wunderschöne, das Herz erwärmende Adventsgeschichte enthielt.
Bewusst hatte das Vorstandsteam die Einkäufe vor Ort und nicht im Internet getätigt, um die örtlichen Geschäfte zu unterstützen.

4 Tüten für 4 Adventswochen - kfd Balve

Wie überall fehlen den 400 Mitgliedern der kfd Balve die kfd-Veranstaltungen und die Begegnungen. Das ganze Jahr fanden keine Veranstaltungen statt und so entschloss sich der kfd-Vorstand, die Mitglieder im Advent zu begleiten.
Für jeden Adventssonntag packten sie eine Adventstüte mit passenden Inhalten.
Alle 4 Tüten kamen dann in die große kfd Adventstasche, die die Mitarbeiterinend en Mitgleidern pünktlich zum 1. Adventssontag vorbeibringen.


1. Adventssonntag - kfd Obstnetz, gefüllt mit Clementinen und Nüssen
2. Adventssonntag - Nikolausgeschichte mit einem Fairtrade Nikolaus
3. Adventssonntag - Engel aus Gotteslobblätter
4. Adventssonntag - gesegnete Kerze

Weihnachten in der Tüte –  kfd St. Paulus Minden (Butterbrottüte; statt Schokoriegel: Weihnachtsschokolade)

15 Minuten Advent in der Tüte –  kfd Hl. Geist Lemgo; in der Tüte lagen neben einem Teelicht in Sternform, einem Beutel Wintertee, einem Lebkuchen (natürlich einzeln verpackt) eine Geschichte zum Advent: Leere aushalten.

Unterstützung in der Advents- und Weihnachtszeit

Seit mehr als zehn Jahren gehört es für die Frauengemeinschaft der kfd Stukenbrock-Senne zum festen Ritual, sowohl in der Fastenzeit, als auch jetzt in der Adventszeit ihren großen Korb in der St. Achatius-Kirche aufzustellen, um Lebensmittel für den Warenkorb Schloß Holte-Stukenbrock zu sammeln. Die kfd-Frauen möchten die bedürftigen Menschen, die sich nicht viel erlauben können, gerade in diesen schweren Zeiten unterstützen und ihnen zum Weihnachtsfest eine Freude bereiten.

„In den Korb können alle haltbaren und abgepackten Lebensmittel wie Dosen, Nudeln, Kaffee und andere haltbare Sachen gespendet werden, die nicht gekühlt werden müssen“, informiert der kfd-Vorstand. Auch Pralinen, Schokolade oder andere Leckereien können gerne abgegeben haben, um die Weihnachtsteller füllen.

Ist der Korb voll, so werden die Lebensmittel komplett an das Team vom Warenkorb überreicht, die dann die gerechte Verteilung an die bedürftigen Personen und Familien vornehmen, Und der leere Korb wartet in der Kirche wieder auf neue Spenden.

Suche