Start  |  Seitenstruktur  |  Kontakt  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » Nachrichten » Aktuelles » 

Modehaus Klingenthal rollt kfd-Frauen den roten Teppich aus

< Liste mit nachhaltigen Ausflugszielen im Bistum
07.02.2018

Die anstehenden Neuwahlen in den Bezirken waren inhaltlicher Schwerpunkt bei der Jahrestagung des Diözesanverbandes. Dazu begrüßte die Vorsitzende Katharina Brechmann 50 Bezirks-und Regionalleiterinnen im Bildungs- und Gästehaus Liborianum in Paderborn. Als Höhepunkt des zweitägigen Treffens erlebten die kfd-Verantwortlichen aus dem ganzen Bistum einen experimentellen Gottesdienst im Modehaus Klingenthal.

Die Besetzung der Bezirksvorstände und die Gewinnung neuer Mitglieder stellen den Verband vor große Herausforderungen. Wie alle Parteien, Vereine und Gruppierungen hat auch die kfd Probleme Verantwortungsbewusste für Vorstandsposten zu finden. Katharina Brechmann stellte die Bedeutung der kfd-Bezirksteams heraus: „Sie betreuen flächendeckend 650 pfarrliche kfd-Gemeinschaften, schaffen Kontakte für die Ortsgruppen, sind Ansprechpartnerinnen in Verbandsfragen und bieten vielfältige Programme an. Zudem bewerben sie Aktionen und Veranstaltungen auf der Diözesan- und der Bundesebene. Unterstützung und Begleitung erhalten sie von unseren ehrenamtlichen Frauen des Diözesanleitungsteams und von unserer Diözesangeschäftsstelle.“ Diözesanreferentin Marita Melzer lud zu einem Marktplatz der Möglichkeiten ein. Lebhaft tauschten sich die Teilnehmerinnen der Tagung an Stehtischen mit unterschiedlichen Fragestellungen aus. Die Devise des Plenums lautete: voneinander Hören, voneinander Lernen und von guten Ideen profitieren.

Am Freitagabend folgten die Bezirksfrauen der Einladung zu einem experimentellen Gottesdienst an einem besonderen Ort. Die Idee von Christa Mertens, Geistliche Begleiterin im Verband, vom Diözesanpräses Roland Schmitz und von der Diözesanvorsitzenden Katharina Brechmann, ihn in einem Modehaus zu feiern, wurde bei den Verantwortlichen des Paderborner Kaufhauses Klingenthal mit großer Freude aufgenommen. Sie rollten den Besucherinnen  den kfd-roten Teppich aus. Ab 19 Uhr waren auch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eingeladen. Barbara Liedtke aus der Herz-Jesu Gemeinde in Paderborn begleitete den Gottesdienst musikalisch. Biblische Textstellen in Bezug auf das, was die Menschen kleidet und anzieht, Fürbittgebete gekoppelt mit Texte aus einer Frauenzeitschrift und besondere Alltagsfotos in Verbindung mit spirituellen Zitaten der Kommunikationsdesignerin Eva Jung sorgten für viele Überraschungsmomente. Die Teilnehmerinnen waren sich einig, an einem ganz besonderen Gottesdienst teilgenommen zu haben und auf diese Weise die Botschaft Jesu in den Alltag und die Lebenswelten von Frauen hineingeholt zu haben.