Start  |  Seitenstruktur  |  Kontakt  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » Nachrichten » Aktuelles » 

„Leuchtturmtage“ auf Wangerooge 6. bis 9. April 2018

< Fair, Bio & CO - mit Kindern auf dem Bauernhof
15.01.2018

 

„Komm mit auf die Insel! - Frauen und Meer“. Unter diesem Motto bietet der Diözesanverband Praxistage für kfd-Verantwortliche vom 6. bis 9. April 2018 auf Wangerooge an.

„Wie oft wünschen wir uns auf die Insel, suchen Abstand und Ruhe, besteigen Dünen und Deiche, genießen den Blick auf’s Meer und lassen uns den Wind ordentlich um die Nase wehen?“ Die Einladung zu „Leuchtturmtagen“ auf Wangerooge klingt verlockend. Die Insel soll zu leichten, interessanten und abwechslungsreichen Praxistagen inspirieren. Neben Bildungseinheiten gibt es Freiräume zum Entspannung und Zeiten der gemeinsamen Erholung und Erkundung. Die wunderbare Sinnbilder dazu lauten: Frauen in einem Boot werfen Netze aus, angeln Neue, sichern Bestände, arbeiten und entspannen.

So können sich die Teilnehmerinnen auf folgende Angebote freuen: Wir bergen unsere kfd-Schätze, wir gehen auf „Fischfang“ und angeln neue Ideen für unser Programm, Wir suchen in der Meeresbrise nach „frischem Wind“ für das Arbeiten im Team, wir machen uns fit für die Ansprache neuer Mitglieder und entwickeln „Pflegerezepte“, wir schicken Flaschenpost auf Reisen mit unseren Wünschen. Wer Lust hat dem Alltag zu entfliehen und sich für das ehrenamtliche Tun eine Zeit zum Auftanken gönnen möchte, kann sich an diesem ungewöhnlichen kfd-Ort inspirieren lassen.

 

Die Leuchtturmtage finden von Freitag, 6. April, um 17 Uhr bis Montag, 9. April, um 15 Uhr statt. Die Fährverbindung gibt es am Anreisetag ab Harlesiel um 14.10 Uhr und am Rückreisetag ab Bahnhof Wangerooge um 17 Uhr. Die Fahrzeiten dauern jeweils etwa 90 Minuten.

Die Gruppe wohnt in Wangerooge im Haus Meeresstern. Die Kosten betragen 255 Euro im Einzelzimmer (Unterkunft, Verpflegung, Vollpension) zuzüglich Kurtaxe. Die An- und Abreise erfolgt eigenverantwortlich. Anmeldungen sind im Diözesanbüro bis zum 1. Februar unter sekretariat@kfd-paderborn.de oder unter der Telefonnummer 05251 -5439210 möglich.