Start  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » Impulse » November 2018

November 2018

Frauenfragen

Foto: Matthias Hülfenhaus - Bistum Erfurt

Wenn eine frau

das WORT geboren hat

Warum sollten frauen dann

das wort nicht von der kanzel künden

 

wenn eine frau

die Füße jesu küsste

warum sollten frauen dann

den altar nicht küssen können

 

wenn eine frau

den leib christi salben konnte

warum sollten frauen dann

nicht zum salbungsdienst befähigt sein

 

wenn eine frau

jesu sinneswandlung durch ein brotwort wirkte

warum sollten frauen dann

bei der wandlung nicht das brotwort sprechen

 

wenn eine frau

von jesus krüge voller wein erbitten konnte

warum sollten frauen dann

über einen kelch mit wein nicht auch den segen beten

 

wenn eine frau

den jüngern als apostolin vorausging

warum sollten frauen dann

zur apostelnachfolge nicht auch gerufen sein

 

Andreas Knapp

 

Diese drängenden Frauenfragen stellt Pater Andreas Knapp in einer sehr schönen poetischen und dichten Wortkunst. Diese drängenden Frauenfragen sind auch während des Studientages „Nicht der Zugang von Frauen zu den kirchlichen Diensten und Ämtern ist begründungspflichtig, sondern deren Ausschluss“ Ende Oktober 2018 in Köln diskutiert worden. Konsens dort war, dass der Zeitpunkt gekommen sei, diese Fragen neu zu stellen. Aber nicht allein die Teilnehmerinnen an dem Studientag auch junge Theologie-Studentinnen sehen den Zeitpunkt für gekommen und haben mit den Osnabrücker Thesen, die im Dezember 2017 beim ökumenischen Kongress in Osnabrück vorgestellt wurden, neue wissenschaftliche Argumente gewonnen, an denen Männer wie Frauen nicht so leicht vorbeikommen.

 

Ich wünsche Ihnen zum Ende des Kirchenjahres, dass auch Sie den Mut haben über diese Osnabrücker Thesen zu diskutieren und mit Gottes Kraft neuen Wind in unsere Kirche zu bringen.

 

 

Annette Wagemeyer

 

 

Suche