Start  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » Impulse » Mai 2014

Mai 2014

Brief an Maria

Foto: Zvonimir Atletic - 123rf

Heute melde ich mich bei Dir per Brief. Ich möchte Dir dafür danken, dass ich mich vor Dein Bild setzen kann und Dir von meinen Gedanken und Sorgen erzählen darf. Du weißt, was es heißt sich um die Kinder und Enkelkinder Sorgen zu machen.

Du bist selber Mutter und das bleibt man immer, auch wenn die Kinder längst erwachsen sind. Du hast es auch nicht immer leicht gehabt mit Jesus. Er war ja auch ein besonderes Kind. Aber mit unerschütterlichen Gottvertrauen hast Du alles Schwere ertragen. Auch als er gekreuzigt wurde, hast Du geglaubt, dass Gott Dir hilft. Ostern war sicher der Höhepunkt in Deinem Leben. Diesen starken Glauben wünsche ich mir auch, wenn ich manchmal meine es geht nicht mehr weiter.

Du weißt wie es ist traurig oder fröhlich zu sein, Du hast Verständnis für alles. Deswegen bin ich froh, dass ich mit allem zu Dir kommen kann. So wie die vielen Frauen und Männer, die besonders im Mai pilgernd und betend zu Dir kommen.

Du bist eben eine Mutter.

Mit dankbaren Grüßen

 

(Christina Hofacker)

Suche