Start  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » Impulse » April 2014

April 2014

Ostersonntagmorgen,

Foto: K. Brechmann

die Sonne scheint und gibt dem Tag Wärme und Licht. Wir sind früh auf, uns zieht es in die Natur. Raus aus der Enge der Stadt mit ihrem ständigen Hintergrundrauschen. Unser Ziel ist der Haxtergrund, seit Jahrhunderten ein Naherholungsgebiet für viele Paderborner.

Wir staunen, wie weit die Natur ist. Rapsfelder leuchten in intensivem Gelb mit ihrem unverwechselbarem Duft. Das Korn wächst nach dem Regen und streckt sich dem Himmel entgegen. Und dann der Blick auf den Wald mit seinem frischen zarten Grün.

Wir saugen es auf und können nicht genug davon bekommen. Die Ruhe ist himmlisch. Sie wird nur unterbrochen durch den Gesang einer munteren Vogelschar. Es sind kaum Leute unterwegs.

Da finden wir an einem Insektenhotel zwei Ostereier. Wir überlegen, wie kommen sie dort hin und gehen weiter. Und entdecken immer mehr gekochte, bunt gefärbte Eier. Sie liegen am Wegrand, im Moos, im Gras oder in Baumnischen. Sie haben einen Aufdruck von einem nahegelegenen Waldcafe. Es mögen 50, 70 oder 90 sein, die wir im Laufe des Spaziergangs sehen. 

Eine schöne Überrraschung am frühen Ostersonntag mitten in der Natur.

Drei Eier nehmen wir mit. Danke.

(Katharina Brechmann)

 

 

zurück zur Übersicht

 

 

Suche