Start  |  Seitenstruktur  |  Kontakt  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » Impulse

April 2017

Größer denken

Foto: Ruth Rudolph/pixelio.de

Im Frühlingsmonat April bricht die Natur auf. Blumen und Bäume beginnen von heute auf morgen zu sprießen und stehen plötzlich in voller Blüte. Was klein beginnt, wird groß und größer.

Das lässt mich an den Beginn der Fastenzeit zurück denken. In einem Impuls las ich von einer Kurzformel des christlichen Glaubens in zwei Worten: „Größer denken“. Diese Formel ginge auf Jesus selbst zurück, denn die Übersetzung aus dem Griechischen träfe mit „Kehrt um!“ nicht den tieferen Sinn.

Im Markusevangelium stellt Jesus diesen Appell an den Anfang seiner Verkündigung: „Denkt größer!“ – „Denkt über das bisher Gedachte und Gewohnte hinaus!“ Das beeindruckt mich! Lässt mich nicht los! Kann ich größer denken?

„Größer denken“ – im April gedenken wir Christinnen und Christen in besonderer Weise dem Leiden und dem Tod von Jesu Christus und feiern das Fest der Auferstehung – das Osterfest. Die bunten Ostereier hängen schon Wochen vorher in den Vorgärten. Tausende von goldenen Osterhäschen werden zum Verkauf angeboten. Aber denken wir dabei größer oder ist alles nur auf Konsum ausgerichtet?

Das „Größer denken“ kann nur bei mir selbst beginnen, indem ich wahrnehme und wertschätze. Keine Vorurteile und kein Lästern über Traditionen oder Eigenart, stattdessen aufeinander hören und einander verstehen wollen.

Auch in der kfd ist „Größer denken“ angesagt, indem ich mich für neue Gedanken öffne, Vertrauen schenke und andere Frauen mit ihren Eigenheiten annehme. Mit dieser Haltung wirken wir als kfd einladend, können viel bewegen und begeistern neue Frauen.

Ein gesegnetes Osterfest und nur Mut zum „Größer denken“!

Annette Wagemeyer

Suche